Datenschutzhinweise

Gemeinsam Verantwortliche für diese Website und die Verarbeitung personenbezogener Daten sind die

nbs partners Partnerschaftsgesellschaft mbB,

nbs partners GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und die

nbs partners audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

– jeweils –

Valentinskamp 70, 20355 Hamburg, Telefon: +49 40 4419 6001, Fax: +49 40 4419 6055

(im Folgenden „wir“ oder „nbs partners“).

Sie können uns Einzeln und gemeinsam per E-Mail unter kontakt@nbs-partners.de erreichen. Zur Vereinfachung der Durchsetzung Ihrer Rechte haben wir eine gemeinsame Anlaufstelle bei der nbs partners GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für Sie eingerichtet.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb@nbs-partners.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

 

Die gemeinsam Verantwortlichen verarbeiten Ihre Daten zur Vorbereitung und Durchführung von Rechts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen, zur Geschäftssteuerung und Verwaltung des Geschäftsbetriebes sowie zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Prozessen, um gemeinsam einen reibungslosen Datenverarbeitungsprozess unter den vorgenannten Gesellschaften sowie – soweit gesetzlich zulässig – verschiedene Synergien zu erzielen.

 

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie darüber, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und welche Rechte Sie als Betroffener geltend machen können.

Insbesondere teilen wir Ihnen im Folgenden mit (1) zu welchen Zwecken personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf welcher Rechtsgrundlage, (2) an wen Ihre Daten übermittelt werden können, (3) woher die Daten stammen und um welche Daten es sich handelt (4) wie lange wir Ihre Daten speichern, (5) welche Rechte Sie haben, (6) warum wir Ihre Daten benötigen und (7) welche technischen Möglichkeiten wir nutzen.

 

1. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Besuch unserer Website

Bei dem Besuch unserer Website sendet Ihr Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden temporär – bis zur automatischen Löschung – gespeichert. Bei den zur Verfügung gestellten Informationen handelt es sich um die IP-Adresse des anfragenden Browsers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die URL des Aufrufs, die Referrer-URL, von der aus der Zugriff erfolgt und den verwendeten Browser.

Die Informationen werden von uns verarbeitet, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website sicherzustellen und um Ihnen den Zugriff auf eine stabile und sichere Website zu gewährleisten. Die hierbei erhobenen Daten werden von uns nicht in einer Weise verwendet, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Kontaktaufnahme

Auf unserer Website haben Sie verschiedene Möglichkeiten mit uns Kontakt aufzunehmen. Hierfür müssen Sie in der Regel personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Anfrage/ Leistung benötigen.

Kontaktformular

Es steht auf unserer Website ein Kontaktformular bereit, über das Sie mit uns in Kontakt treten können. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Ihrer Anrede und Ihres Vor- und Nachnamens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Freiwillig können Sie uns neben dem Inhalt Ihrer Nachricht Ihren Titel und Ihre Telefonnummer mitteilen. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) und / oder f) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Newsletter

Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie die Möglichkeit, regelmäßig unseren Newsletter zu erhalten. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail- Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und f) DSGVO.

Bewerbung

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, haben Sie die Möglichkeit auf unserer Website ein Bewerbungsformular zu bedienen. Erforderlich ist, dass Sie uns im Rahmen einer Bewerbung Ihren Vor- und Nachnamen, die Anrede, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) zukommen lassen. Ferner können Sie uns freiwillig – neben weiteren Inhalten – Ihren Titel und Ihre Telefonnummer übersenden. Wir erheben und verarbeiten diese Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Bei Nichteinstellung werden Ihre personenbezogenen Daten sechs Monate nach Erhebung gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) und f) DSGVO.

Vertrag, Vertragsanbahnung

Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Adresse, Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer) verarbeiten wir zur Vorbereitung und Durchführung von Rechts-, Steuerberatungs-  und Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen und/ oder um Ihnen zusätzliche Informationen zu unseren Dienstleistungen zukommen zu lassen, sofern Sie solche angefragt und uns zu diesem Zweck Ihre Daten übermittelt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ferner erfolgt die Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung, zu Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen, zur Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen und zur Erfüllung unserer allgemeinen Sorgfaltspflichten.

Teilen Sie uns darüber hinaus weitere personenbezogene Daten und/oder personenbezogene Daten Dritter mit (etwa von Mitarbeitern, Familienmitgliedern, Vertretern, Beauftragten, Beratern oder anderen Dritten), haben wir ein berechtigtes Interesse, auch deren Daten für die Vorbereitung und/oder Durchführung von Rechts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsdienstleistungen zu verarbeiten und/oder Ihnen zusätzliche Informationen zu unseren Dienstleistungen zukommen zu lassen.

Sofern unsere berufsrechtlichen Regelungen nicht entgegenstehen, werden wir diese Dritten darüber informieren, dass wir die Daten von Ihnen erhalten haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Im Rahmen eines berechtigten Interesses

Über die Erfüllung des (Vor-) Vertrages hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten – soweit erforderlich – um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für die folgenden Zwecke:

  • zur Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse
  • zur Versendung von Newslettern und E-Mails über aktuelle Rechtsthemen und Veranstaltungen der Kanzlei sowie Werbung in eigenen Angelegenheiten,
  • zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehender Systeme und Prozesse,
  • zur Anreicherung unserer Daten, u.a. durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten,
  • zu statistischen Auswertungen oder zur Marktanalyse,
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind,
  • zur eingeschränkten Speicherung der Daten, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist,
  • zu internen und externen Untersuchungen und Sicherheitsüberprüfungen,
  • zum Erhalt und zur Aufrechterhaltung von Zertifizierungen privatrechtlicher oder behördlicher Natur.

Zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Wir unterliegen einer Vielzahl von rechtlichen Verpflichtungen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher auch zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO und für Aufgaben im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO. Relevant sind in diesem Zusammenhang insbesondere die Vorschriften des Handelsrechts, Steuerrechts und Geldwäschegesetzes sowie berufsrechtliche Vorschriften. Darüber hinaus bestehen jedoch noch weitere gesetzliche Verpflichtungen und aufsichtsrechtliche und behördliche Vorgaben. Zu den Verarbeitungszwecken bei der Erfüllung entsprechender Vor- und Aufgaben gehören die gesetzlichen Zwecke, wie etwa die Betrugs- und Geldwäscheprävention, der Schutz der Jugend, die Erfüllung steuerrechtlicher und datenschutzrechtlicher Pflichten sowie die Beweissicherung, Verfolgung zivilrechtlicher Ansprüche und die Strafverfolgung.

 

2. An wen können Ihre Daten übermittelt werden?

Interne Übermittlung

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesem Zweck Daten erhalten. Unsere externen Dienstleister haben wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig von uns kontrolliert.

Übermittlung an Dritte und öffentliche Stellen

Sofern erforderlich, übermitteln wir Ihre Daten und ggf. die Daten Dritter aus der Vertragsanbahnung und –Durchführung auch an Dritte. In Betracht kommt etwa eine Übermittlung an Partnerkanzleien, Behörden, Gerichte, Verfahrensbeteiligte und deren (Prozess) Vertreter, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Übermittlung an Dritte variiert je nach Produkt und Dienstleistung. Wir gehen davon aus, dass Ihr Interesse zur Vertragsdurchführung die Übermittlung an die hierfür erforderlichen Stellen umfasst, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Im Rahmen der Mandatsarbeit übermitteln wir die personenbezogenen Daten nur an Dritte, wenn das Berufsrecht es zulässt. Ferner übermitteln wird Daten an Dritte, soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister in einem Drittstaat eingesetzt, sind sie gesondert zur Einhaltung der EU- Standardvertragsklauseln verpflichtet.

 

3. Woher stammen Ihre Daten und um welche Daten handelt es sich?

Sofern es für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, beispielsweise Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Grundbücher, Schuldnerverzeichnisse, Presse und dem Internet zulässigerweise entnommen oder erhalten haben.

Relevant können insbesondere folgende Datenkategorien sein:

  • Personendaten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Beruf/ Branche, u.ä.),
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, u.ä.),
  • Adressdaten (Meldedaten u.ä.),
  • Zahlungs- und Kreditdaten

 

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert und verarbeitet?

Ihre Daten werden so lange von uns gespeichert und verarbeitet, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, notwendig ist. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Speicher- und Aufbewahrungsfristen. Diese betragen: für Handelsbücher und Buchungsbelege 10 Jahre seit Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht wurde, für Handelsbriefe 6 Jahre seit Schluss des Kalenderjahrs, in dem die letzte Eintragung in das Handelsbuch gemacht wurde, für geldwäscherechtlich relevante Aufzeichnungen und sonstige Belege 5 Jahre, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet.

 

5. Welche Rechte haben Sie?

Betreffend Ihre personenbezogenen Daten haben Sie gegenüber uns folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
  • Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir Ihre Daten für die Zukunft nicht mehr auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten dürfen; die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt,
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Ferner haben Sie das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen (Art. 21 DSGVO). Auf Ihr Widerspruchsrecht weisen wir Sie noch einmal gesondert hin.

 

6. Warum benötigen wir Ihre Daten?

Wir benötigen Ihre Daten zur Vorbereitung und Durchführung von Rechts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen sowie zur Wahrung einhergehender vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten, Art. 13 Abs. 2 lit. e) DSGVO. Ohne die Bereitstellung von Daten, werden wir in der Regel die Eingehung eines Mandats-, Auftrags- oder Vertragsverhältnisses ablehnen müssen oder eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihnen nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

 

7. Welche technischen Möglichkeiten nutzen wir?

Cookies

Diese Website nutzt keine eigenen Cookies. Cookies werden nur im Rahmen der Nutzung von Social Media Plugins (Ziffer 6.2) und Google Diensten (Ziffer 6.3) verwendet.

Social Media Plug-Ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: LinkedIN. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick- Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstanden oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktiviert, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebotes aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 1.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in der USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellung Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechte Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzungsprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlagen für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button bestätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in der im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen des Plug-in-Anbieters und URL mit den Datenschutzhinweisen:

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, http://www.privacyshield.gov/EU-US-Frame-work.

Google-Dienste

Diese Website benutzt die im Folgenden dargestellten Google- Dienste. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy sowie unter https://services.google.com/sitestats/de.html.

Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwende Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymize()IP“. Dadurch werden IP- Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Adwords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagne ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google- Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrer Hardware gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse- Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Website eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat, und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link „http://www.about-ads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Alternativ können Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google Maps

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen eine interaktive Karte direkt auf der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen eine komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 1.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in- Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

 

Diese Datenschutzhinweise haben den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuelle Version kann jederzeit auf unserer Website unter www.nbs-partners.de/datenschutzhinweise abgerufen werden.

 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung zu diesem Zweck, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.