nbs_Page_Header_2880x1428_Landing-Page_Hero_Slider_02-1-800x396-c-default
Beste Chancen
für deine Karriere

Exzellente Köpfe brauchen
einen exzellenten Arbeitgeber.

Beste Chancen
für deine Karriere

Exzellente Köpfe brauchen
einen exzellenten Arbeitgeber.

nbs_Page_Header_2880x1428_Landing-Page_Hero_Slider_02-1-800x396-c-default
Wir wurden auch in diesem Jahr
vom Handelsblatt als
Beste Steuerberater 2022
Beste Wirtschaftsprüfer 2022
ausgezeichnet.
Wir wurden auch in diesem Jahr
vom Handelsblatt als
Beste Steuerberater 2022
Beste Wirtschaftsprüfer 2022
ausgezeichnet.
nbs_Page_Header_2880x1428_Landing-Page_Hero_Slider_02-1-800x396-c-default - copy
WHISTLEBLOWING

SOFTWARELÖSUNG UND RECHTSBERATUNG
DIE EU-WHISTLEBLOWER-RICHTLINIE

nbs_Page_Header_2880x1428_Landing-Page_Hero_Slider_02-1-800x396-c-default
Nordisch
Beratend
Spezialisiert

Ganzheitliche Beratung für Unternehmen

WIR LIEBEN ERFOLG.
DARUM SORGEN WIR
DAFÜR, DASS SIE ERFOLGREICH SIND.

WIRTSCHAFTSKANZLEI

nbs partners berät von Hamburg aus mittelständische und kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie Privatpersonen. Persönlich. Interdisziplinär. Zukunftsweisend. Seit mehr als 40 Jahren.

Unser Anspruch: Wir sind an Ihrer Seite. Jederzeit. Wir machen Ihr Projekt zu unserem gemeinsamen – und schaffen echten Mehrwert. Indem wir nicht nur steuern, sondern Ihnen neue Chancen und Wege aufzeigen. Wir verstehen Unternehmer, denn wir sind Unternehmer. Darauf dürfen Sie vertrauen.

RECHTSBERATUNG

Wir kennen die Gesetze – und kümmern uns um Ihr Recht.

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Wir prüfen nicht nur Bilanzen. Wir prüfen Ihre Chancen.

STEUERBERATUNG

Wir wissen, was Sie wissen müssen – und verschaffen Ihnen Freiräume.

Aktuelles

Tätigkeitsbericht des Bundesdatenschutzbeauftragten für das Jahr 2021

Am 5. April 2022 erschien mit dem 30. Tätigkeitsbericht für den Datenschutz und die Informationsfreiheit der Tätigkeitsbericht des Bundesdatenschutzbeauftragten (nachfolgend „BfDI“), Prof. Ulrich Kelber für das Jahr 2021. Schwerpunktthemen Schwerpunktthemen des 30. Tätigkeitsberichts sind neben den Auswirkungen der Corona-Pandemie, die zunehmende Bedeutung der künstlichen Intelligenz und die Notwendigkeit eines ausdrücklich normierten Beschäftigtendatenschutzes. Corona In Bezug auf die Corona-Pandemie wird auf die datenschutzrechtlichen Implikationen der Corona-Warn-App (nachfolgen…

Abschied von der EEG-Umlage

Herr Rechtsanwalt Jaroslaw Norbert Nowak, LL.M. setzt sich mit der Abschaffung der EEG-Umlage und ihren Folgen für Belieferungsverträge sowie für Anlagebetreiber auseinander. Den Artikel finden Sie hier auf der Seite des DMB (Deutscher Mittelstands-Bund e.V.).…

Dritter Versuch: Einigung über neues Datenschutzabkommen zwischen EU und USA

Die USA und die Europäische Kommission einigten sich Ende März 2022 über einen neuen Rahmen für den transatlantischen Datenverkehr. Die wichtigsten Grundsätze Das neue Abkommen über den Datentransfer in die USA soll ein umfassendes Regelwerk und verbindliche Garantien enthalten. Der Datenzugriff durch US-Geheimdienste, an dem das Vorgänger-Abkommen zuvörderst scheiterte, soll auf ein zum Schutz der nationalen Sicherheit notwendiges und verhältnismäßiges Maß beschränkt werden. Weiterhin sollen Verfahren eingeführt werden, die eine wirksame Überwachung der Datenschutz- und Freiheitsrechte …

BaFin konkretisiert Meldepflichten bei schwerwiegenden Zahlungssicherheitsvorfällen (§ 54 Abs. 1 ZAG)

In dem jüngst veröffentlichten Rundschreiben 03/2022 hat die BaFin die Anforderungen des § 54 Abs. 1 ZAG über die Meldung schwerwiegender Zahlungssicherheitsvorfälle konkretisiert und dabei die überarbeitete EBA-Leitlinien gemäß der Richtlinie (EU) 2015/2366 (PSD2) umgesetzt. Die Regelungen gelten ab dem 01.10.2022 und ersetzen sodann das bislang gültige „Rundschreiben 08/2018 (BA) zur Meldung schwerwiegender Sicherheitsvorfälle“ vom 07.06.2018. Die BaFin stellt die wichtigsten Änderungen gegenüber den bisherigen Leitlinien wie folgt klar: Durch eine Anpassung der Kriterien für eine…

Warnung des BSI vor Kaspersky-Virenschutzsoftware

Am 15. März 2022 sprach das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine offizielle Warnung nach § 7 BSIG vor der Nutzung der Antivirensoftware „Kaspersky“ aus. Das BSI empfahl die Verwendung der Software-Produkte von „Kaspersky“ einzustellen und auf alternative Virensoftware zurückzugreifen. Hintergrund der Warnung sind die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine und von russischer Seite ausgesprochenen Drohungen in Bezug auf die IT-Sicherheit in der Europäischen Union. In diesem Kontext könne ein IT-Angriff, nach Ansicht des BSI, nicht nur von einem russischen …

NAH
BERATEND
SCHLAGFERTIG

Personen

Dr. Karsten Bornholdt

Partner

Rechtsanwalt · Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Boris Michels

Partner

Wirtschaftsprüfer · CPA · Steuerberater · CVA

Dennis Huget

Partner

Steuerberater

Tobias Schreiber

Partner

Wirtschaftsprüfer · CPA

Pascal Verma

Partner

Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht

Dirk Kohlenberg

Partner

Rechtsanwalt

Ole Dirks

Partner

Steuerberater

Olaf Matschernus

Rechtsanwalt · Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Wolfgang Paul

Rechtsanwalt · Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Jaroslaw Norbert Nowak LL.M.

Rechtsanwalt · zertifizierter Compliance Officer (TÜV) · zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Nadine Garir

Rechtsanwältin

Imke Reich

Director

Wirtschaftsprüferin

Tino Rühmkorb

Director

Wirtschaftsprüfer · Steuerberater

Niels Webersinn

Director

Steuerberater

Claudia Kühlewind

Senior Managerin

Steuerberaterin · Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Cornelia Blum

Managerin

Daniel Danneberg

Manager

Steuerberater

Angela Kampani

Managerin

NBS PARTNERS NEWSLETTER

Das Aktuelle aus Steuern und Wirtschaft. Melden
Sie sich hier mit Ihrer E-Mail Adresse an und bleiben
Sie immer auf dem Laufenden.


    Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt.
    Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.